Siena/Cormigniano bis Villa Luganese

Unser Glück wendet sich, und mit dem guten Wetter der Toskana ist es vorbei, das merken wir deutlich. So entscheiden wir uns rasch und leichten Herzens, die ohnehin für bald geplante Rückreise vorzuziehen und sind nach kurzer Autobahnfahrt wieder bei Barbaras Eltern in Lugano. Dort ist es zwar regenfrei, aber merklich kühler geworden. Damit nimmt ein unvergeßlicher Urlaub einen Abschied, der nicht schmerzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.