17. Tag: Älmhult – Vinslöv (66 km)

Morgens ist es sehr kalt, und kaum ist das Zelt abgebaut, beginnt es zu regnen. Also müssen wir in die Kasperanzüge, zum ersten Mal im ganzen Urlaub. Wir wärmen uns noch mal bei IKEA auf, dann geht es los. Es geht erstaunlich gut – immer leicht bergab, aber es wird nie ganz trocken oder warm. Zweimal treiben wir uns zur Weiterfahrt an. Der Lohn: Im winzigen Vinslöv (L02) kostet die vorgeheizte Stuga nur 150 SEK! Wie wohlig sitzen wir da zum Abendbrot…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.