Eine weite Reise von Zürich zu sich selbst

Ist ein einfacher Autodiebstahl tatsächlich der Höhepunkt seiner Karriere für den Zürcher Polizisten, oder ist vielmehr sein eigenes Leben der Fall, den es zu aufzuklären – und aufzuklaren – gilt? Der von Selbstzweifeln geplagte Kommissar steht nicht eben auf dem Höhepunkt seiner Karriere, als ihn sein Fall zunächst nach Wien, dann in die stille Landschaft der östlichen Slowakei führt. Dort erfährt er nicht nur über die Hintermänner seines Falls, sondern auch über sich selbst mehr als er erwartet hätte.

Dieses BoD meines Freunds Markus Niederöst ist ein feines, lesenswertes Erstlingswerk, in dem es nicht etwa nur um einen Kriminalfall geht, sondern vielmehr um eine Selbstfindung. Feinfühlig beschreibt der Autor dabei sowohl die Landschaft Zürichs als auch die der östlichen Slowakei, eine Gegend, die ihm durch seine Frau vertraut wurde. Das Buch kann bei Amazon bezogen werden: Markus Niederöst: Kommissar Strittmatter löst den Fall seines Lebens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.