Dongen – Den Hout (21 km)

Das sind wir nicht gewohnt: Am Morgen weckt uns Regen. So bringen wir die Kinder noch einmal in den Spielplatz, der ja auch eine Halle hat, und Barbara baut das Zelt ab. Leider hört es bis nachmittags nicht auf, so daß wir tatsächlich durch warmen Regen fahren.

Wir entscheiden uns für ein Naturcamping bei Den Hout, einzelne Zelte überall im Wald verstreut, ein Spielplatz. Hier treffen wir endlich auch viele andere Trekker mit Fahrrädern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.