Herrenhandtäschchen und Kommunikationswunder

unbenannt-2.jpgWenn ich so unterwegs bin, dann häufig mit einem poppig bunten „Messenger Bag“, böszungig auch Herrenhandtäschchen genannt (völlig irreführend, denn ein Herrenhandtäschchen ist ein Sixpack Bier…), enthaltend z. B., aber nicht nur: die Terminverwaltung, die Bilddokumentation, die mobile Telekommunikation, die satellitengestützte Navigation, weiters dann meist noch ein paar Windeln, Luftballons, Schweizer Taschenmesser…

Viele dieser Geräte (im Einzelnen sind das ein Palm, eine Digitalkamera, ein Handy und ein GPS-Navi) gibt es heute zu einem zusammengefaßt, doch hatte ich immer ein schönes altes Handy, ein ca. 5 Jahre altes Nokia 6310i, so daß mich so etwas nie interessiert hatte. Das ist jetzt aber seit meinem Fahrradsturz kaputt, und ich bin auf der Suche nach Ersatz.

Das stellt sich als gar nicht so einfach heraus: Geräte, die wirklich alle Funktionen in einem vereinen (und dabei rede ich noch nicht von Windel und Taschenmesser) sind unangemessen teuer für mich, den König der Wenigtelefonierer mit meiner Simyo-Karte. Geräte, die auch nur in die richtige Richtung gehen, wie das Nokia 6300, kosten immer noch ein Ende, und mir ist nicht recht klar, ob sie wieder fünf Jahre halten werden. Und ganz einfache Geräte, mit denen ich wirklich nur telefonieren könnte, taugen heute oft nichts. Ich suche…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.