Schweizreise: Brienz (Rothornbahn) – Interlaken (23,7 km)

Brienz-Rothorn-Bahn

Früh am Morgen stehen wir parat, mit der Dampfeisenbahn wollen wir aufs Brienzer Rothorn. Das Wetter ist vielversprechend. Für die Bergfahrt (1.678 Höhenmeter, die möchte ich nicht mit dem Fahrradanhänger machen) werden wir leider in einen Dieselzug gesetzt, aber die spätere Talfahrt können wir unter Dampf absolvieren. Es ist herrlich oben auf dem Berg, etwas kühl, aber ein Genuß. Trotz meiner leichten Höhenangst mag ich den Ausblick genießen – 2.350 Höhenmeter zeigt der GPS auf der Aussichtsplattform, wo sich die Grenzen der drei Kantone Obwalden, Bern und Luzern treffen (unsere Berührung mit Obwalden soll sich auf diese paar Sekunden beschränken).

Es soll noch am selben Nachmittag zurück nach Interlaken gehen, deshalb picknicken wir in Brienz am Seeufer. Das Gepäck reist für die Rückfahrt im Auto der Großeltern, damit flutscht die Tour noch einmal so gut. Wir nächtigen noch einmal bei Marlies Balmer, diesmal auf der anderen Wiese, unser alter Platz steht gerade den Kühen zur Verfügung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.