Technorati und Dinge, die mich ärgern

Soeben habe ich mein Blog bei Technorati eingetragen. Und bin dabei wieder auf Dinge gestoßen, die mich ärgern. Dazu gehören Registrierungsformulare, die einem nicht vorher sagen, daß der gewünschte Benutzername schon vergeben ist und einen dann auf dasselbe Formular zurückwerfen, wo man die Hälfte der Daten noch einmal eingeben muß (hier Kennwort, Kennwortwiederholung und Captcha), ehe man noch einmal raten darf – drei Versuche brauchte ich. Dann ärgern mich Validierungs-E-Mails, die nicht sofort kommen, sondern erst ein paar Stunden später. Egal, jetzt bin ich dort also registeriert, hier ist mein Technorati Profile (es muß hier zwar in Deutschland Profil heißen, aber ich dürfe, sagen sie, den Link nicht ändern).

A propos Dinge, die mich ärgern, dazu gehören auch Thriller, in denen der Autor den Schurken so böse gemacht hat, daß er selbst überzeugt ist, daß am Ende kein anderer Ausgang denkbar ist als daß der Held ihn erschießt. Auch Jonathan Kellerman – Obsession ging so aus. Naja. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.