Jet-Tankstelle Rather Broich entsteht neu

Ein gutes halbes Jahr ist es her, daß der Shop unserer Jet-Tankstelle komplett ausbrannte. Anscheinend dauert es einfach so lange, bis etwas Neues entstehen kann: Versicherungen ermitteln, Behelfsbürocontainer überbrücken den Übergang, ausgebrannte Gebäude müssen niedergerissen und neue Fundamente errichtet werden.

Das alles geschah hinter einem „Schleier“, einem Bauzaun, während vorn das Leben weiterging – nur eben leider ohne Brötchen, und Benzin brauch‘ ich keines.

Preistheorie ist nicht meine Stärke, deshalb weiß ich auch nicht, warum montags das Benzin am billigsten ist, aber daß es so ist, weiß ich. Jeden Montag nach Feierabend schlängeln sich Schlangen von Berufsverkehrsstillstandsteilnehmern, um sich billiges Benzin zu holen, erst recht gestern, wo es den niedrigsten Preis seit vielen Jahren hatte. Das wollte man gestern wohl unbedingt abpassen, ehe es heute so aussah:

Ein riesiger Telekran hob riesige Container, sie standen die ganze Straße entlang auf Trucks bereit, und fügte sie zu einem neuen Gebäude zusammen. Innert Stunden entstand ein schlüsselfertiger neuer Shop, abends wurden die Fenster eingepaßt, und in den nächsten Tagen kann man wahrscheinlich schon Regale einräumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.