GLÜCKW. GEBU.

Wenn man auf diese kryptische Kurznachricht lange genug geblickt hat, kommt man auf „Glückwunsch zum Geburtstag“. Warum das eine schlechte Nachricht ist:

Wer braucht noch weniger Zeichen als Twitter? Richtig, das Display einer Armbanduhr. Genauer, einer Pulsuhr. Der Pulsuhr, die ich immer beim Joggen trage. Nun, und wann hatte ich Geburtstag? Vor einem Vierteljahr! Wann war ich also das letzte Mal joggen? Eben.

Weitere Indizien, daß es allerhöchste Zeit war, das mal wieder zu tun: Die Pulsuhr stand noch auf Winterzeit. Die Jogginghose, die in der Schublade bereit lag, war fleecegefüttert. Jetzt sage ich nichts mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.