Blogwichteln bei der Frau Chikatze

Es wird zu einem „alle Jahre wieder“, das Blogwichteln mit den Freunden der Dame, die Katzen und Tai Chi mag, geht für mich in die dritte Runde. Diesmal hat sie die Regeln etwas verändert, da es letztes Mal wohl nicht alles glatt ging. Schau’n mer mal. Irgendjemand da draußen hat mich gelost, und liest dies… und ich lese umgekehrt auch ein Blog, es ist das von als ob ich das verraten würde… Und es gefällt mir, es wird sicher spannend, etwas dazu zu finden. Gut, da ist etwas mit Katzen (da verrate ich nicht zuviel, hoffe ich), sind ja nicht so mein Ding. Aber der Rest paßt mir schon. Und es muß ja kein Kratzbaum sein.

Das wird sicher ein Spaß!

4 Gedanken zu „Blogwichteln bei der Frau Chikatze“

  1. Hahaha. Das stimmt.
    Mit den Katzen verrätst Du nicht zu viel… ich habe ja einige Leser, die ebenfalls Katzen haben… 😉
    Und lustig, ich glaub, Du hattest sogar in Deiner Wichtel Mail angegeben, man möge Dir keine Katzen schicken, oder? 😉
    *gg*

  2. Ich glaube auch, dass ganze viele aus der Runde Katzen haben. Ich bin sehr gespannt und finde alles ziemlich aufregend. Habe gerade mal alle Wichtlerblogs abonniert um auf dem laufenden zu bleiben. Viel Spaß beim wichteln und bewichtelt werden.

  3. Bloß sagt mir bitte mal eines: „…teilt nur bestimmte Informationen mit allen Nutzern…“ – wie nutze ich den mitgelieferten Facebook-Link, ohne mich sofort zu outen? Er/sie/es kennt mich ja nicht persönlich…

  4. Das ist doch normal auf Facebook.
    Mach es doch wie Nichmalolle und abonniere alle Wichtel-Blogs und deren weiteren Seiten.
    Dann kannst Du ohne Problem auch bei deinem Wcihtel auf Facebook anfragen mit: „HEy, bin gerade dabei, alle Blogs durchzulesen und stieß so auf Dein Facebook-Profil“… 😉 Oder hat er das nicht auf dem Blog verlinkt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.