Ökostrom für Deutschland – Stromanbieter vergleichen

[Trigami-Review]

Wußtet ihr, daß euer Strom böse ist? Wußtet ihr, daß euer Strom typischerweise zu 41 % aus Kohle, zu einem Viertel aus Kernkraftwerken, und kaum zu 16 % aus erneuerbaren Energien besteht? Und daß demnach eure Kaffeemaschine genauso ein CO2-Schurke ist wie euer Auto?

Es kommt aber noch toller: Wußtet ihr, daß euer Strom zu teuer ist?

Wenn ihr das alles wußtet, habt ihr sicher schon etwas dagegen unternommen, habt euch informiert und den Stromanbieter gewechselt. Es war ganz leicht – ein bißchen Internetrecherche, ein einziges Formular, an einem einzigen Tag den Zähler abgelesen, und adios, überteuerte Stadtwerke Entenhausen mit dem qualmenden Braunkohlekraftwerk. Es war viel einfacher, als den Telefonanbieter zu wechseln, dabei konnte einem ja schon mal für ein paar Tage das Telefon ausfallen. Eine Stromunterbrechung, das wußtet ihr, hatte niemand zu befürchten.

Oder? Wenn ihr das wußtet, warum habt ihr es dann noch nicht getan? Es ist wirklich so einfach!

Unser erster Schritt führt uns zu Billig Strom. Diese unabhängige Stromvergleichsseite erlaubt uns einfach und in kürzester Zeit und völlig unverbindlich einen Überblick, zu welchem Stromanbieter ein Wechsel sich lohnt. Die Starteingabe verlangt nicht mehr als die Postleitzahl. Schon damit werden euch anhand eines typischen Stromverbrauchs und des Vergleichs mit eurem typischen lokalen Tarif die Ersparnispotentiale aufgelistet. Genauer wird’s natürlich, wenn ihr eure letzte Jahresrechnung zur Hand habt, die euren Stromverbrauch und euren Tarif kennt.

Seht ihr was? Wenn ihr nicht gerade in Krefeld wohnt, spart ihr schon, ehe ihr „guten Morgen“ gesagt habt. Hundert Euro im Jahr sind da locker drin.

Und wenn euch Ökostrom interessiert, reicht zunächst ein Klick auf das Optionsfeld „nur Ökostrom-Tarife“. Dann seht ihr, daß selbst grüner Strom preiswert sein kann. (Jetzt wird es kurz schwierig: Wer es richtig ernst meint, darf keinen rein zertifikatehandelsbasierten Ökostrom kaufen, denn der ist „nur grün angemalt“. Echten Ökostrom für Deutschland gibt es z. Z. nur bei 4 Anbietern, und er ist ein kleines bißchen teurer. Hier Vertiefendes.)

Ich selbst habe übrigens gewechselt, und bin bei Naturstrom gelandet. Das CO2-Äquivalent zu 109 Bäumen kommt seitdem der Umwelt zugute, ein richtiger kleiner Wald!

Jetzt testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.