Fotos drucken direkt vom Handy

[Trigami-Anzeige]

Früher war alles einfach: Da ging man zur Drogerie, um die Fotos entwickeln zu lassen, dann machte man seine Kreuzchen auf den Negativstreifen und ging noch einmal zur Drogerie, für die Abzüge. Dann kamen die tollen Digitalkameras und Kamerahandys – und manch einer hat seitdem keine Papierabzüge mehr gemacht. Dabei ist es heute sogar einfacher: man geht wieder in die Drogerie, nimmt Kameraspeicherkarte oder Bluetooth-Handy mit, und holt sich seine Abzüge sofort. Aus dem Kodak Foto-Kiosk.

Ob man nur ein Foto in der Hand halten oder rote Augen retuschieren oder einen Fotokalender drucken möchte, die Software ist intuitiv zu bedienen und führt einen durch die nötigen Schritte.

Neu kann man ein Foto sogar vom Video drucken, das man mit dem Handy oder der digitalen Videokamera gemacht hat. Dazu gibt es unter der Überschrift „Uuund… Action!“ sogar ein Gewinnspiel.