Lichtleistung leicht gemacht: Testbericht P5R

[Trigami-Review]

Inzwischen sind schon einige LED-Taschenlampen durch meine Hände gewandert, aber noch keine war so klein und trotzdem so überzeugend wie die LED Lenser P5R. Diese aufladbare LED Taschenlampe hat Einhandfokussierung, ist klein und leicht und dennoch eine erstaunlich helle Taschenlampe.

Neben der schon von meinem Review der M7R bekannten komfortablen Lademöglichkeit mit magnetischer Ladehalterung spielt in diesem Video eine Art Alienangriff und ziemlich viel Schokolade eine tragende Rolle.

3 Gedanken zu „Lichtleistung leicht gemacht: Testbericht P5R“

  1. Nettes Video. Warum ich aber schreibe: Deine Webcam zeigt wohl einen öffentlichen Platz. Hast Du keine Angst, dass da mal eine Abmahnung ins Haus flattert?

  2. Danke für den Hinweis. Ich fürchte, dass du recht hast, dass sich heute für alles auch ein Kläger finden könnte, obwohl man bei der Bildauflösung niemals Gesichter erkennen könnte. Ich habe es geändert und die Kamera auf den Garten gerichtet.

  3. Klasse Testvideo. Ich benutze selbst eine LED Lenser P5R und bin absolut zufrieden.
    PS: Hast du die Webcam wieder gedreht? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.