Braun fail

Ich wollte euch schon immer mal ein Foto präsentieren, das mich halb rasiert zeigt, eine Gesichtshälfte blank, die andere mit Mindestens-Dreitagebart. Dass es dazu auch heute nicht kam, verdanke ich einer verblüffend effektiven MacGyver-Reparatur unter Verwendung der Produkte des Hauses Beiersdorf:

Vielleicht gibt es ja später noch eine gute Nachricht, das Teil hat meines Wissens noch Garantie. Zunächst aber bin ich vergrätzt.

Meine ersten Braun-Rasierer wurde mit gewisser Regelmäßigkeit nach ca. 10 Jahren bei Campingreisen geklaut. So ging nie einer kaputt, und ich konnte die Produkte ob ihrer scheinbar unendlichen Haltbarkeit stets gern empfehlen. Irgendwann fiel mir dann auf, dass verschiedene Preisstufen verschiedene Qualitäten hatten: billige Brauns, die man manchmal im Discounterwerbezettel sieht, sind made in China, bessere weiterhin made in Germany. Also achtete ich beim Kauf auf dieses Detail. Vor ein paar Monaten ging dann die Reinigungsstation kaputt. Ich hatte die aber nie für besonders wichtig erachtet, war halt im Set mit dabei, aber man hat seine Rasierer früher auch selbst gereinigt – ärgerlich nur um den angelegten Vorrat von Kartuschen mit Reinigungsflüssigkeit, die kosten etliche Euro das Stück, jetzt lagen sie da. Heute nun aber, eben mitten im Gesicht, fällt *plopp* der Langhaarschneider ab. Vier kleine Plastiknüpsel hatten ihn gehalten, alle abgeschoren (kein Kalauer).

Da stand ich ziemlich im Hemd, und hätte obiger Tesafilm nicht bewährt alles zusammengehalten, hätte ich mir das Gesicht wohl mit dem Intimrasierer der Holden glattziehen müssen.Und das beides bei einem Rasierer, der eben keine zwei Jahre alt ist, das finde ich schon ein deutlicher Abstieg zu früheren Modellen, liebe Freunde bei Braun.

Update: Das Gerät war tatsächlich erst 16 Monate alt, das geht eigentlich gar nicht, finde ich. Aber Braun hat „das Ding gedreht“, wie man in der Werbung so schön sagt, das eingesendete Gerät innerhalb weniger Tage auf Garantie repariert. Das ist in Ordnung und macht den Defekt wieder wett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.